Cabrioschiff MS „SUNliner“

Einzigartig auf der Donau: der Neuzugang der Passauer Flotte

Seit dem Frühjahr  2017  hat Passau  eine absolut innovative  Attraktion:  Das  Cabrioschiff  MS „SUNliner“ der  Donauschifffahrt  Wurm & Noé  ist seit  April  auf  der Donau unterwegs.  Das  Schiff  entstand in  der  Schiffswerft  Bolle  aus   Derben  an  der  Elbe.  Diese  hat  sich  das  Modell  „AquaCabrio“  patentieren lassen,  wovon  das  Cabrioschiff  von   Wurm & Noé  eine  XL-­Variante ist.

Cabrioschiff mit verschiebbaren Elementen

Wie  die  Bezeichnung  schon  vermuten  lässt,  verfügt  das  Cabrioschiff  über  verschiebbare  Elemente  –  bei   schönem  Wetter  lässt  sich  „das  Dach öffnen“.  Die  Fahrgäste  erwartet  ein  einzigartiges  Schifffahrtserlebnis:   Das  Vor-­  und  das  Achterschiff  sind  feste  Aufbauten,  der  rundum  verglaste, ca.  15  Meter  lange  Mittelteil  lässt   sich  bei  Schönwetter  in  zwei  Teilen  zurück  auf  das  Achterschiff  schieben.  Durch  diese  Glaskuppel  erhalten die Fahrgäste  einen  kompletten  Rundumblick  egal  bei  welcher  Wetterlage.  Holzboden-­Optik  und  Palmen   schaffen  außerdem  eine  entspannte Urlaubsatmosphäre  an  Bord.  Im  hinteren  überdachten  Bereich  befinden   sich  die  Sanitäranlagen,  Küche  und  der  Barbereich,  der  komplette vordere  Teil  des  Schiffes  inklusive  des   überdachten  Buges  ist  den  Fahrgästen  vorbehalten.  Mit  nur  einem  Deck  und  dem  im  vorderen  Bereich aufgesetzten  Ruderstand  ragt  der SUNliner  lediglich  5,20  Meter  über  den  Wasserspiegel  empor  –  ein  zentraler   Vorteil  im  hochwassergeplagten Passau,  wo  die  Hängebücke  so  niedrig  ist,  dass  bei  steigendem  Wasser   schnell  die  Schifffahrt  blockiert  wird.  Das  Cabrioschiff  hat  eine Gesamtlänge  von  44,97  Metern  und  eine  Breite   von  7,54  Metern.  Angetrieben  wird  es  von  zwei  leistungsstarken  169  kW-­Deutz-­Motoren, gesteuert  mit  einem   Schottel-­Ruderpropeller.

Kommt in Kürze.

CABRIOSCHIFF – Technische Daten

  • HEIMATHAFEN: Passau
  • INNENPLÄTZE: ca. 150 (Eingangsdeck: 150)
  • ZUGELASSENE FAHRGASTANZAHL: 250
  • BAUJAHR: 2017 in der Schiffswerft Bolle in Derben an der Elbe
  • LÄNGE: 44,97 Meter | BREITE: 7,54   Meter
  • TIEFGANG: 1 Meter
  • ANTRIEBSLEISTUNG: 460 PS

Der Bau wurde gefördert durch:

Impressionen

von Bord des SUNliners

SUNliner offen vor Passauer Dom_Foto Weichselbaumer_üa_low
SUNliner_Innendeck Totale geschlossen1_Foto Brandes_low
SUNliner_Bug innen mit Tafel 4_Foto Brandes_low
SUNliner_Innendeck offen2_Foto Brandes_low
SUNliner_Innendeck geschlossen1_Foto Brandes_low
SUNliner_Innendeck offen von oben 2_Foto Brandes_low